„Hosianna!“

"Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!“ (Johannes 12, 13) riefen die Bewohner von Jerusalem, als Jesus auf einem Esel in die Stadt ritt. Sie legten ihre Kleider und Palmzweige auf den Weg und jubelten ihrem König zu. Gemeinsam mit Ulrike Anhut, der Gemeindepädagogin der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Ottendorf-Okrilla spielten wir zu unserem großen Morgenkreis zusammen die Geschichte von Jesu Einzug in Jerusalem nach. Sie ist der Beginn der Ostergeschichte, die von seinem Leiden und Sterben, aber auch seiner Auferstehung von den Toten erzählt.

   

Zurück